Freitag, 4. Oktober 2013

Social Media hat meine Arbeit als Unternehmengründerin und Fachberaterin für Sprachreisen grundlegend geändert. Meine Kunden kontaktieren mich jetzt nicht nur am Telefon und per Email, sondern nutzen auch alle Socia-Media-Kanäle, um mit mir in Kontakt zu treten:

1.) Nachrichten auf Facebook
2.) Nachrichten auf Google+
3.) Seltener Nachrichten auf Twitter

Der größte Soziale-Medien-Kanal bleibt jedoch das Telefon, die Email und der Chat. Meine Kundinnen und Kunden lassen sich gerne über den Chat zu ihrer Sprachreise beraten, obwohl es heute viel schnellere Medien gibt. Ich schließe daraus, dass die perfekte Social-Media-Strategie für ein Unternehmen darin besteht, auf allen verfügbaren Kanälen aktiv zu sein, auch auf den alten verstaubten, solange sie genutzt werden.

Kommentar veröffentlichen